10610 Hochsensibilität - Fluch oder Segen?
Workshop 

Beginn Sa., 23.02.2019, 10:00 - 14:00 Uhr
Kursgebühr 23,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Isabel Hotzy

Aus Gründen der Lerneffizienz ist das Arbeiten in der Kleingruppe mit 8 Personen vorgesehen.
Lärm, soziale Konflikte und der Alltag mit all den Sinneseindrücken werden Ihnen schnell zu viel? Sie müssen sich oft zurückziehen, ausruhen, die Eindrücke verarbeiten? Sie fühlen sich häufig isoliert, weil Sie das Gefühl haben, weniger belastbar zu sein als der normale Mensch oder fühlen Sie sich sogar krank? Gehören Sie zu den Menschen, die Umstände und Situationen im Leben anders wahrnehmen als Ihre Mitmenschen? Ihre Beziehungen gestalten sich oft schwierig weil Sie viel von Ihrem Gegenüber wahrnehmen? Die Psychologie nennt diese Menschen hochsensibel. Das ist keine Krankheit, sondern einfach eine andere Art, die Umgebung wahrzunehmen, nämlich intensiver als der Großteil der Menschheit. Da die meisten Hochsensiblen im Leben nur wenig positive Erfahrung mit ihrer Konstitution und deren Außenwirkung haben, ziehen sich viele immer weiter zurück oder fühlen sich als nicht normale sondern als schwierige Menschen, und verteufeln ihre Hochsensibilität. Wer seine Hochsensibilität besser kennenlernt und lernt, mit ihr umzugehen und für sich und seine Bedürfnisse einzustehen, kann erkennen, was für ein Geschenk die Hochsensibilität ist. Das wiederum führt zu mehr Glück und Freude am Leben. In diesem Workshop möchte ich Ihnen Impulse geben wie Sie lernen mit Ihrer Gabe umzugehen und Ihnen dabei helfen das Geheimnis, den Schatz in Ihnen zu erkennen.
Mitzubringen: Schreibmaterial (Blätter und Stifte).




Kursort

Bürgerzentrum, Seminarraum 5

Am Alten Schloss 2
76646 Bruchsal

Termine

Datum
23.02.2019
Uhrzeit
10:00 - 14:00 Uhr
Ort
Am Alten Schloss 2, Bürgerzentrum, Seminarraum 5