10106 "Hexenwahn und Zaubertrank" - Wildkräutertag zu Heilkunde und Aberglaube im Kraichtal 

Beginn Sa., 27.06.2020, 14:10 - 20:45 Uhr
Kursgebühr 19,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Claudia Bruder

inkl. Getränk und Material, zuzgl. geringe Kosten für ein Bahnticketanteil an Kursleiterin zu zahlen. Teilnehmer mit KVV Dauerkarte bitte bei der Anmeldung mitteilen, (Fahrplanbedingte Veränderungen sind möglich).
Der Glaube an Hexerei, den sog. Schadenszauber, hat sich bis heute erhalten. Kräuter spielten im Mittelalter in diesem Aberglauben auch eine wichtige Rolle, da ihnen sogar Zauberkräfte zugeschrieben wurden. Mit einer Naturpädagogin und Wildkräuterexpertin begeben Sie sich in Bahnbrücken auf spannende Entdeckungsreise. Mit Feuersteinen entzünden wir auf urtümliche Weise ein Feuer, auf dem wir mit den zuvor gesammelten Kräutern einen solchen "Zaubertrank" brauen. Sie werden überrascht sein wie gut das schmeckt! Welche Wirkung haben die Kräuter und für welche Krankheiten wurden sie verwendet? Mit Bildern aus alter Zeit, Chroniken und Auszügen aus dem berühmt-berüchtigten "Hexenhammer" werfen wir auch einen anschaulichen Blick in unsere dunkle Geschichte um zu erforschen woher der Glaube an Hexen und Zauberei eigentlich kam. Bitte Vesper, Nachfüllflasche, leere Wasserflasche, Becher und leeres Marmeladenglas mitbringen. Wetterangepasste, schmutzverträgliche Kleidung und feste Schuhe tragen. Bei angekündigtem Regen bitte am Vortag zwischen 18 und 20 Uhr die Kursleiterin anrufen (0721/4903376)




Treffpunkt

Samstag, 27.06.20
Treffpunkt: 14.10 Uhr, Zustieg Bahnhof Bruchsal in S 32 Richtung Menzingen (Gleis s. Fahrplananzeige) Kursleiterin ist mit Ihrer Fahrkarte im Zug und gibt sich zu erkennen, daher bitte bei Anmeldung angeben ob Sie eine Dauerkarte besitzen. Anderer Zustieg von Karlsruhe nach Menzingen kann mit Kursleiterin vereinbart werden.
Rückkehr: ca. 20.45 Uhr

Termine

Datum
27.06.2020
Uhrzeit
14:10 - 20:45 Uhr
Ort
Ort siehe Beschreibung